Musikfest Kassel 2018

Bild 25. bis 29. April 2018


Eine multidimensionale Künstlerfigur steht 2018 im Mittelpunkt des Musikfests: Als gefeierte Pianistin auf rastlosen Konzerttourneen, als Komponistin, als enthusiastische und zugleich kritische Wegbegleiterin von Robert Schumann und Johannes Brahms, als Oberhaupt einer vielköpfigen, krisengeschüttelten Familie, als Instrumentallehrerin und Akademiedozentin ist Clara Schumann in die Musikgeschichte eingegangen.

»Die Ausübung der Kunst ist ein großer Teil meines Ichs, es ist mir die Luft, in der ich atme.« Mit diesen Worten beschreibt sich eine selbstbewusste Künstlerin, die in Zeiten eines exaltierten Virtuosenkults ihren eigenen, sehr konzentrierten Weg geht. Mit originalen Konzertprogrammen, mit Kompositionen aus ihrer Feder und aus ihrem Umkreis unternimmt das Musikfest Kassel zugleich eine Spurensuche und eine Standortbestimmung.

Ragna Schirmer, mit der das Musikfest Kassel 2016 einen fulminanten Neustart vollzogen hat, hält dem Festival als künstlerische Zentralfigur die Treue. Ihre langjährige Beschäftigung mit der Kollegin Clara Schumann fand ihren Höhepunkt in der musikwissenschaftlichen Erschließung aller erhaltenen Konzertprogramme, die sie in den letzten Jahren katalogisiert hat und ab 2018 erneut zur Aufführung bringen will. Erkennbar wird in der Abfolge und der oft kontrastierenden Zusammenstellung der Werke etwas von dem Erlebnishorizont der zeitgenössischen Wahrnehmung, den Traditionslinien aber auch der Modernität der Werke und Komponisten, die für uns nur scheinbar »Klassiker« sind.

Das Musikfest Kassel setzt mit seinem eigenwilligen, auf Kommunikation und Kreativität setzenden Konzept die Erschließung dieser musikalischen Welt fort. Im Zentrum stehen dabei die Konzertbesucher, denen sich verschiedene Ebenen der Begegnung eröffnen: Konzerte, öffentliche Proben, Gesprächsmöglichkeiten mit den Künstlern, Interaktive Einführungsveranstaltungen mit Schülerinnen und Schülern, die ihren eigenen Zugang zur Musik beschreiben - dies alles gehört ebenso zum Musikfest Kassel wie der Video-Wettbewerb classic-clip, der mittlerweile in fünf Ausschreibungen unterschiedliche Werke der klassischen Musik zum Gegenstand einer kreativen Auseinandersetzung gemacht hat. Mittlerweile umfasst die Sammlung über 150 Arbeiten aus Deutschland, Frankreich, Österreich, der Schweiz, Belgien, Tschechien, Russland, Brasilien, Japan und China. Die neue Ausschreibung verwendet als musikalische Vorlage die berühmten Händel-Variationen von Johannes Brahms.

Wie immer ist das Musikfest Kassel ein Gipfeltreffen berühmter Künstlerinnen und Künstler. Mit von der Partie ist das Henschel Quartett - schon lange eine Legende in der Landschaft der großen arrivierten Kammermusikensembles - der junge Bariton und Liedspezialist Benjamin Appl, der Schauspieler und Rezitator Christian Brückner, das Morgenstern-Trio als junges international gefeiertes Klaviertrio, als Kasseler Gast die Sopranistin Traudl Schmaderer und natürlich: Ragna Schirmer in wechselnden Rollen als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin.

Abbildung: Ragna Schirmer (Foto: Maike Helbig)

Ermäßigungen für Schüler, Studenten und Auszubildende bis 25 Jahre, Schwerbehinderte mit Merkzeichen B.

Achtung: bis 20 Jahre Freikarten, nur an der Abendkasse !

Termine:

Musikfest Kassel 2018 Kassel documenta-halle    Tickets...