Der grosse Loriot Abend

Bild Ein Klavier! Ein Klavier!

Die besten musikalischen und szenischen Sketche präsentiert vom Ensemble und Orchester der Kammeroper Köln.

Victor von Bülow, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Loriot, genauer Beobachter des Alltags, hat Humorgeschichte geschrieben und viele unverwüstliche, witzige Kostbarkeiten hinterlassen.

Einige der lustigsten musikalischen und szenischen Sketche - auch aus dem Fernsehen und Kino bekannt - präsentiert die renommierte Kammeroper Köln mit großem Ensemble und Orchester an diesem pointenreichen Loriot-Abend.

Aber die Ente bleibt draußen!

Die Auswahl an skurrilen und verrückten Einfällen ist vielfältig: Da ist das legendäre Frühstücksei, das dann musikalisch in dem Gassenhauer "Mein Papagei frisst keine harten Eier" eskaliert. Die berühmte Ente, die Herr Müller-Lüdenscheidt in der Badewanne zu Wasser lässt, der sprechende Hund, Liebe im Büro und die Eheberatung - es wird nichts ausgelassen und mit dem Loriot'schen Jodeldiplom erster Güte garnieren die Gesangseinlagen immer wieder die witzigen Szenen.

"Mein Thema ist die Kommunikation", sagte der 2011 verstorbene Loriot, "das Missverständnis zwischen zwei Menschen. Kommunikationsgestörte interessieren mich am meisten. Alles, was ich als komisch empfinde, entsteht aus der zerbröselten Kommunikation, aus dem Aneinander-vorbei-Reden."

Loriot ist und bleibt der große Meister des Alltagshumors, der so einfach daherkommt und so schwer zu machen ist und nur ein hintergründig-humorvolles Genie wie Loriot zu Wege bringen kann.

Die Kammeroper Köln präsentiert mit großem Ensemble diesen Loriot-Abend und das Publikum lacht sich so schief wie das Bild von Botticellis Venus mit Knollennase, das auf der Bühne über dem Loriot-Sofa hängt.

Termin

Stadt Spielstätte Datum Uhrzeit
Wiesbaden Friedrich von Thiersch Saal 22.01.2018 20:00 Uhr

Preise

Name Preis in Euro gewünschte Anzahl
1. Preisgruppe - Sitzplatz 56.35 *
2. Preisgruppe - Sitzplatz 50.85 *
3. Preisgruppe - Sitzplatz 45.35 *
4. Preisgruppe - Sitzplatz 39.85 *
*Preis zuzüglich 1.00 Euro Buchungsgebühr pro Ticket