Nouvelle Vague (FR) + Support/Charlotte Brandi (D)

Bild


Dass sich Elektropop in Frankreich pudelwohl fühlt, weil er dort eine hohe Qualität und einen ganz eigenen Stil ausbilden durfte, wissen wir nicht erst seit Les Rhythm Digitales und Daft Punk. Nouvelle Vague - vielen erst bekannt durch die zarten Interpretationen von New Wave- und Post-Punk-Klassikern - genauer, Marc Collin und Olivier Libaux, entstammen dieser Szene, aus der heraus sich die Idee der Coverversionen im Gewandt von Bossa und Easy- Listening entwickelt hat.

Nouvelle Vague sind also keine Band im herkömmlichen Sinne, sondern ein Produzenten-Projekt, das ihre Alben als Spielwiesen für talentierte und noch unbekannte Sängerinnen einrichtet. Ihr letzter Longplayer I could be happy hält wieder großartige Überraschungen parat, Adaptionen von alten Bekannten, die gleichwohl im Ohr wie im Bauch oder gar im Herzen einen langanhaltenden Nachklang hinterlassen. Ever fallen in Love von den Buzzcocks kurioser Weise begleitet von einer Sitar kommt gut gelaunt wie ein frischer Hauch gegen sommerliche Melancholie daher.

Eine Eigenkomposition der Sängerin Lissette Gonzales Alea und Marc Collin, Algo Familiar, in bester Singer-Songwriter-Tradition auf Spanisch, ist an Lässigkeit im Umgang mit Pathos, Schwermut und deren Auflösung schwer bis gar nicht zu übertreffen.

Mit seiner flirrenden Orgel und seinem dramatischen EGitarren- Riff gegen Ende des Songs, könnte diese Komposition ohne Weiteres als Melodie einer imaginären Welt voller Wunder in einem Film von Robert Rodriguez oder Quentin Tarantino oder auch in einem ganz anderen Kontext Geschichte schreiben. Nouvelle Vague sind seit langer Zeit auf Weltreise und auf allen großen Bühnen dieser Sphäre Zuhause. Und weil sie immer wieder in neuem Kostüm auftauchen, soll Ihnen das Kulturzelt einmal mehr ein Dach auf ihrer Reise bieten.

Eingestimmt werden wir an diesem Abend von Charlotte Brandi, die Zerbrechlichkeit in Stärke zu überführen weiß.

Charlotte Brandi, ehemals Sängerin, Gitarristin, Keyboarderin des Indie-Duos Me And My Drummer, wird am 15.02.2019 ihr Solo-Debütalbum "The Magician" auf [PIAS] Recordings Germany veröffentlichen!

"The Magician" ist ein bemerkenswertes Album, weil es keine Kompromisse zulässt: Der Klang ist aufwändig, die Instrumentierung üppig, die Qualität der Arrangements sensationell. Prägendes Instrument ist das Klavier: Charlotte Brandi brachte sich als Kind selbst das Klavierspielen in ihrer Geburtsstadt Dortmund bei. ...und eben dort hatte die mittlerweile in Berlin ansässige Künstlerin 2015 nach einem schweren Fußbruch Zeit, sich ihrer Solo-Karriere zu widmen.

Die Nacht gehöre den Sängerinnen!

Termin

Stadt Spielstätte Datum Uhrzeit
Kassel Kulturzelt an der Drahtbrücke 20.07.2019 19:30 Uhr

Preise

  Preis in Euro gewünschte Anzahl
Stehplatz 28.25