Bears of Legend (CAN)

Bild

Unendliches Land, von reißenden Flüssen durchzogene Wälder, Gebiet vieler großer indigener Stämme, großflächige Seen und dichte Wildnis.

Die Stereotypen, die uns über den amerikanischen Kontinent, in diesem Falle Nordamerika, einfallen, sind natürlich alle irgendwie oberflächlich und tragen doch - wie jedes Klischee! - einen wahren Kern tief in sich. Es ist die schier überwältigende Größe und Weite, vor der unsere Vorstellungskraft kapituliert, die den Menschen eine hohe Robustheit abverlangt. Die Mythen, die Nordamerika durchwehen, sind Versuche, die überwältigende Natur und ihre scheinbaren Gesetze einzufangen.

In unseren modernen Zeiten ist Folk-Musik eine der letzten Möglichkeit, diese Urgeschichte zu berühren, etwas zu entdecken, was in dieser Landschaft immer noch verborgen schlummert.

Bears of Legend stammen aus Trois Revière in Quebec/Kanada am nördlichen Ufer des Lac-Saint-Pierre. Sie erzählen Geschichten, als seien sie in Kontakt mit den Geistern alter Seefahrer, beschwören Geschichten von Reinkarnationen und setzen musikalisch Streichinstrumente wie Violine und Cello klassisch ein, die sie dann auf moderne Elemente wie Prog-Rock oder Pop treffen lassen. Es ist ein erdiger Soundtrack zu verwunschenen Filmen, der sich dann als Nebel in die Höhe schwingt, bevor er auf einer silbernen Wasseroberfläche aufsetzt. A Million Lives ist ihr jüngster Longplayer, mit dem zusammen sie jetzt auf drei Alben in ihrem Repertoire kommen. Wir sind gespannt, welche Landschaften sie ins Kulturzelt tragen, und freuen uns darauf, wie wir uns in diesen verlaufen.

Termin

Stadt Spielstätte Datum Uhrzeit
Kassel Kulturzelt an der Drahtbrücke 30.07.2019 19:30 Uhr

Preise

  Preis in Euro gewünschte Anzahl
Stehplatz 23.25